Express Whatsapp 0162 8252361
Versandkostenfrei ab € 50,- Bestellwert
Schneller Versand, am selben Tag bis 14 Uhr!
100% Geld-Zurück Garantie
Kostenlose Hotline 0511-76920307

Mehrkomponenten Proteine

Topseller

Ausverkauft
Peak Anabolic Protein Selection
Inhalt 1000 Gramm (1,99 € * / 100 Gramm)
19,90 € *
-11
Dedicated Fusion Pro V2
Inhalt 1800 Gramm (2,22 € * / 100 Gramm)
39,90 € * 44,90 € *
NP Nutrition Isoclear Hydro Isolate
Inhalt 1000 Gramm (3,99 € * / 100 Gramm)
39,90 € *
NP Nutrition Egg Protein Isolate
Inhalt 1000 Gramm (2,19 € * / 100 Gramm)
21,90 € *
-7
MRE Meal Replacement
Inhalt 3243 Gramm (2,16 € * / 100 Gramm)
69,90 € * 74,90 € *
Ausverkauft
VAYU 2C+
Inhalt 1500 Gramm (2,80 € * / 100 Gramm)
42,00 € *
PES Select Protein
Inhalt 1820 Gramm (3,29 € * / 100 Gramm)
ab 59,90 € *
-11
Shake Time Real Food Protein Powder
Inhalt 757 Gramm (5,27 € * / 100 Gramm)
39,90 € * 44,90 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ausverkauft
Peak Anabolic Protein Selection
Inhalt 1000 Gramm (1,99 € * / 100 Gramm)
19,90 € *
-11
Dedicated Fusion Pro V2
Inhalt 1800 Gramm (2,22 € * / 100 Gramm)
44,90 € * 39,90 € *
NP Nutrition Isoclear Hydro Isolate
Inhalt 1000 Gramm (3,99 € * / 100 Gramm)
39,90 € *
NP Nutrition Egg Protein Isolate
Inhalt 1000 Gramm (2,19 € * / 100 Gramm)
21,90 € *
-7
MRE Meal Replacement
Inhalt 3243 Gramm (2,16 € * / 100 Gramm)
74,90 € * 69,90 € *
Ausverkauft
VAYU 2C+
Inhalt 1500 Gramm (2,80 € * / 100 Gramm)
42,00 € *
PES Select Protein
Inhalt 1820 Gramm (3,29 € * / 100 Gramm)
ab 59,90 € *
-11
Shake Time Real Food Protein Powder
Inhalt 757 Gramm (5,27 € * / 100 Gramm)
44,90 € * 39,90 € *
Ausverkauft
Real Food Egg White Crystals
Inhalt 750 Gramm (7,99 € * / 100 Gramm)
59,90 € *
-5
Ausverkauft
More Nutrition Total Protein
Inhalt 1500 Gramm
37,95 € * 35,90 € *
Ausverkauft
Zuletzt angesehen

Mehrkomponenten Proteine

Mehrkomponenten Proteine – Proteinpulver aus mehreren Proteinquellen!

Was ist ein Mehrkomponenten Protein?

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Besonderheit bei einem Mehrkomponenten Protein die Zusammensetzung des Proteins aus mehreren verschiedenen Proteinquellen. Hierzu zählen in der Regel Whey Konzentrat, Whey Isolat, Ei Protein (Egg Protein), Soja Protein und verschiedene Milch Proteine (Caseine).

Der große Vorteil ist hier, dass man die biologische Wertigkeit und Absorptionsgeschwindigkeit aller verfügbaren Proteinquellen kombiniert und so eine kurz- bis langfristige Versorgung an Aminosäuren gewährleistet, ohne sich verschiedene Proteine kaufen zu müssen.

Für wen sind Mehrkomponenten Proteine geeignet?

Ein Mehrkomponenten Protein eignet sich am besten für alle, die sich nicht groß mit den Nährwerten unterschiedlicher Proteinpulver auseinandersetzen aber zugleich eine bestmögliche Mischung verschiedener Proteinquellen wollen. Auch bei diversen Unverträglichkeiten kann ein Mehrkomponenten Protein dabei helfen, die Proteinversorgung zu decken, auch wenn man z.B. laktointolerant ist. (Beispiel: Ein Proteinpulver aus Soja und Ei Protein enthält keine Laktose).

Was für Vorteile bietet Dir ein Mehrkomponenten Protein?

Mehrkomponentenproteine sind meistens Mischformen mit Bestandteilen aus Whey, Ei Protein und Milch Proteinen wie Casein. Dadurch erhält man vor allem die Vorzüge der einzelnen Proteinformen für den Körper. Mehrkomponentenproteine sind vor allem für den Alltag perfekt, wenn man mal länger (für die nächsten 3-4 Stunden aufwärts) keine geeignete Proteinquelle konsumiert. Die biologische Wertigkeit von Mehrkomponenten Proteinen ist meistens sehr hoch. Durch den bekannten Whey-Ei-Casein Mix ist eine kurz- mittel- und langfristige Proteinversorgung gewährleistet. Das bedeutet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen maximaler Muskelproteinbiosynthese und Muskelschutz durch schneller und konstanter Zuführung essentieller Aminosäuren für den Muskelaufbau. Im Prinzip ist es so, dass viele Mehrkomponenten Proteine Casein als Hauptproteinquelle, Ei Protein zur Aufwertung der Aminosäurebilanz und Whey für den Geschmack, die Konsistenz und die Aufnahmegeschwindigkeit verwenden.

Unterschiedliche Konsistenz bei Mehrkomponenten Proteinen:

  • Hoher Whey-Anteil: eher flüssig
  • Hoher Ei-Anteil: teilweise Bildung von kleinen Klümpchen
  • Hoher Casein-Anteil: cremig und geschmacksintensiver

Wir würden ein Mehrkomponentenprotein vor allem für Berufstätige empfehlen, die viel auswärts unterwegs sind oder seltener zu ihren Mahlzeiten kommen, da sie sättigen und den Körper optimal für einen längeren Zeitraum versorgen.

Welche Nachteile hat ein Mehrkomponenten Protein? Mehrkomponenten Protein oder Whey Protein besser?

Ein Mehrkomponenten Protein hat im Prinzip keinen wirklichen Nachteil, jedoch ist Zusammensetzung und die Nährwerte für Bodybuilder und leistungsorientierte Kraftsportler oftmals nicht "gut genug". Außerdem ist durch die meist nicht transparente Verteilung der Proteinquellen (wie viel ist wovon enthalten?) schwierig abzuwägen, ob genügend Protein für eine Maximierung der Muskelproteinbiosynthese nach dem Training vorhanden ist.

Mehrkomponenten Proteine – Proteinpulver aus mehreren Proteinquellen! Was ist ein Mehrkomponenten Protein? Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Besonderheit bei einem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehrkomponenten Proteine

Mehrkomponenten Proteine – Proteinpulver aus mehreren Proteinquellen!

Was ist ein Mehrkomponenten Protein?

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Besonderheit bei einem Mehrkomponenten Protein die Zusammensetzung des Proteins aus mehreren verschiedenen Proteinquellen. Hierzu zählen in der Regel Whey Konzentrat, Whey Isolat, Ei Protein (Egg Protein), Soja Protein und verschiedene Milch Proteine (Caseine).

Der große Vorteil ist hier, dass man die biologische Wertigkeit und Absorptionsgeschwindigkeit aller verfügbaren Proteinquellen kombiniert und so eine kurz- bis langfristige Versorgung an Aminosäuren gewährleistet, ohne sich verschiedene Proteine kaufen zu müssen.

Für wen sind Mehrkomponenten Proteine geeignet?

Ein Mehrkomponenten Protein eignet sich am besten für alle, die sich nicht groß mit den Nährwerten unterschiedlicher Proteinpulver auseinandersetzen aber zugleich eine bestmögliche Mischung verschiedener Proteinquellen wollen. Auch bei diversen Unverträglichkeiten kann ein Mehrkomponenten Protein dabei helfen, die Proteinversorgung zu decken, auch wenn man z.B. laktointolerant ist. (Beispiel: Ein Proteinpulver aus Soja und Ei Protein enthält keine Laktose).

Was für Vorteile bietet Dir ein Mehrkomponenten Protein?

Mehrkomponentenproteine sind meistens Mischformen mit Bestandteilen aus Whey, Ei Protein und Milch Proteinen wie Casein. Dadurch erhält man vor allem die Vorzüge der einzelnen Proteinformen für den Körper. Mehrkomponentenproteine sind vor allem für den Alltag perfekt, wenn man mal länger (für die nächsten 3-4 Stunden aufwärts) keine geeignete Proteinquelle konsumiert. Die biologische Wertigkeit von Mehrkomponenten Proteinen ist meistens sehr hoch. Durch den bekannten Whey-Ei-Casein Mix ist eine kurz- mittel- und langfristige Proteinversorgung gewährleistet. Das bedeutet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen maximaler Muskelproteinbiosynthese und Muskelschutz durch schneller und konstanter Zuführung essentieller Aminosäuren für den Muskelaufbau. Im Prinzip ist es so, dass viele Mehrkomponenten Proteine Casein als Hauptproteinquelle, Ei Protein zur Aufwertung der Aminosäurebilanz und Whey für den Geschmack, die Konsistenz und die Aufnahmegeschwindigkeit verwenden.

Unterschiedliche Konsistenz bei Mehrkomponenten Proteinen:

  • Hoher Whey-Anteil: eher flüssig
  • Hoher Ei-Anteil: teilweise Bildung von kleinen Klümpchen
  • Hoher Casein-Anteil: cremig und geschmacksintensiver

Wir würden ein Mehrkomponentenprotein vor allem für Berufstätige empfehlen, die viel auswärts unterwegs sind oder seltener zu ihren Mahlzeiten kommen, da sie sättigen und den Körper optimal für einen längeren Zeitraum versorgen.

Welche Nachteile hat ein Mehrkomponenten Protein? Mehrkomponenten Protein oder Whey Protein besser?

Ein Mehrkomponenten Protein hat im Prinzip keinen wirklichen Nachteil, jedoch ist Zusammensetzung und die Nährwerte für Bodybuilder und leistungsorientierte Kraftsportler oftmals nicht "gut genug". Außerdem ist durch die meist nicht transparente Verteilung der Proteinquellen (wie viel ist wovon enthalten?) schwierig abzuwägen, ob genügend Protein für eine Maximierung der Muskelproteinbiosynthese nach dem Training vorhanden ist.