Express Whatsapp 0162 8252361
Versandkostenfrei ab € 50,- Bestellwert
Schneller Versand, am selben Tag bis 14 Uhr!
100% Geld-Zurück Garantie
Kostenlose Hotline 0511-76920307

Aminosäuren

Topseller

-48
BSN Amino X BSN Amino X
ab 12,90 € * 24,90 € *
-30
SciVation Xtend SciVation Xtend
18,90 € * 26,90 € *
-25
Olimp - Anabolic Amino 5500 Mega Caps, 400 Kapseln Olimp - Anabolic Amino 5500 Mega Caps, 400 Kapseln
27,00 € * 35,90 € *
-23
Optimum Nutrition Amino 2222 Optimum Nutrition Amino 2222
22,90 € * 29,90 € *
-31
Tested Nutrition Tested Beef Amino Tested Nutrition Tested Beef Amino
Inhalt 200 Gramm
8,90 € * 12,90 € *
-36
Optimum Nutrition Amino Energy Naturallly Flavoured Optimum Nutrition Amino Energy Naturallly...
Inhalt 225 Gramm
ab 15,90 € * 24,90 € *
-40
MuscleTech - Amino Build Next Gen, 276g - 30 Portionen MuscleTech - Amino Build Next Gen, 276g - 30...
Inhalt 269 Gramm
ab 17,90 € * 29,90 € *
-10
Scitec Nutrition Amino Magic Scitec Nutrition Amino Magic
Inhalt 500 Gramm
26,90 € * 29,90 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-48
BSN Amino X
BSN Amino X
24,90 € * ab 12,90 € *
-30
SciVation Xtend
SciVation Xtend
26,90 € * 18,90 € *
-25
-23
Optimum Nutrition Amino 2222
Optimum Nutrition Amino 2222
29,90 € * 22,90 € *
-31
Tested Nutrition Tested Beef Amino
Tested Nutrition Tested Beef Amino
Inhalt 200 Gramm
12,90 € * 8,90 € *
-36
Optimum Nutrition Amino Energy Naturallly Flavoured
Optimum Nutrition Amino Energy Naturallly...
Inhalt 225 Gramm
24,90 € * ab 15,90 € *
-40
MuscleTech - Amino Build Next Gen, 276g - 30 Portionen
MuscleTech - Amino Build Next Gen, 276g - 30...
Inhalt 269 Gramm
29,90 € * ab 17,90 € *
-10
Scitec Nutrition Amino Magic
Scitec Nutrition Amino Magic
Inhalt 500 Gramm
29,90 € * 26,90 € *
-14
Mutant amino
Mutant Amino 300 & 600 Tabletten
Inhalt 300 Gramm
28,90 € * ab 24,90 € *
-61
BSN Amino X Soda Flavours
BSN Amino X Soda Flavours
22,90 € * ab 8,90 € *
Kaufe 3 - Zahle 2!
-23
Scitec Nutrition Amino Charge
Scitec Nutrition Amino Charge
Inhalt 370 Gramm
34,90 € * 26,90 € *
-10
Gaspari Nutrition Aminolast
Gaspari Nutrition Aminolast
29,90 € * ab 26,90 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen

Aminosäuren

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind eins der beliebtesten Fitnesssupplements auf dem Markt. Es gibt sie in unzähligen Ausführungen, verschiedenen Formen und von so gut wie allen bekannten Herstellern von Fitnessprodukten. Es ranken sich außerdem unzählige Mythen rund um die kleinen Bausteine, aus denen unsere Proteine bestehen. Was Aminosäuren wirklich sind, wie sie wirken und wie man sie optimal einsetzt, können Sie im folgenden Artikel nachlesen.

Was sind Aminosäuren?

Es handelt sich bei Aminos um enorm wichtige organische Verbindungen, welche in drei Klassen einzuteilen sind. Es gibt nämlich die essenziellen, semi-essenziellen sowie die nicht essenziellen Aminos. Die essenziellen Aminos können jedoch im Gegensatz zu den anderen beiden nicht selbst von unserem Körper hergestellt werden, wodurch wir sie nur durch unsere Nahrung aufnehmen können. Diese sind vor allem in proteinreichen Lebensmitteln enthalten. Zu diesen gehören zum Beispiel L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin, welche wahrscheinlich eher unter dem Namen BCAA's bekannt sind. Zusätzlich zählen aber auch L-Lysin, L-Methionin, L-Phenylalanin, L-Threonin und L-Tryptophan. Zu den semi-essenziellen gehören L-Arginin, L-Cystein, L-Histidin und L-Tyrosin, weshalb L-Alanin, L-Asparagin, L-Glutamin, Glycin, Prolin sowie Serin zu den nicht essenziellen Aminos gehören. Diese übernehmen jedoch alle gleichermaßen wichtige Aufgaben in unserem Organismus. Dazu gehört beispielsweise der Transport und die Speicherung von Nährstoffen. Andererseits beeinflussen diese aber auch unsere Organe, Sehnen und Arterien. Weiterhin sind sie auch an der Wundheilung, sowie der Wiederherstellung von Gewebe, Muskeln, Haut und Haaren beteiligt. Des Weiteren können Aminos Probleme mit Stoffwechselstörungen beheben. Studien bewiesen außerdem, dass selbst das supplementieren mit Aminos sehr positiv wirkt und Ihr Wohlbefinden steigert. Zwar sind diese trotzdem weniger effektiv als Aminos aus der Nahrung, besitzen jedoch einen anderen wichtigen Vorteil. Wer sich ausreichend mit Aminos eindecken möchte, muss nämlich entweder sehr viel Nahrung zu sich nehmen oder zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen. Das supplementieren erspart Ihnen dadurch sehr viele überschüssige Kalorien, die Sie sonst zu sich nehmen müssten.

Die wichtigsten Aminos sind L-Arginin, BCAA's und L-Glutamin. Die Aminosäure L-Arginin kann beispielsweise Ihre Leistungsfähigkeit um bis zu 20% steigern. Das liegt wohl zu einem großen Teil an der stark geförderten Durchblutung, wodurch ein besserer Transport von Sauerstoff und Nährstoffen möglich wird. Zusätzlich schüttet L-Arginin aber auch Wachstumshormone aus, was unseren Muskelaufbau positiv beeinflusst. Bei den BCAA's (Valin, Leucin, Isoleucine) handelt es sich um verzweigtkettige Aminos, die zusammen eingenommen werden sollten, da der Konsum der einen die Wirkung der anderen verstärkt. Diese fördern unseren Muskelaufbau und sorgen für eine schnellere Regeneration unserer Muskeln. Weiterhin verhindern sie den Muskelabbau während eines Kaloriendefizits, was die Einnahme in der Diät sehr sinnvoll macht. Die Aminosäure L-Glutamin fördert die Proteinbiosynthese, was unserem Muskelaufbau ebenfalls zugute kommt. Weiterhin fördert sie Ihre Leistungen sowie die Regeneration der Muskeln. Sie stärkt aber gleichzeitig auch unser Immunsystem und verringert Ermüdungserscheinungen.

Der Aminosäuren Muskelaufbau kann durch verschiedene Aminos generiert werden, jedoch sind die effektivsten die BCAA's, L-Arginin und L-Carnitin. Diese steigern nämlich die Regeneration der Muskeln, die Fettverbrennung, den Pump sowie die Leistungen. Dadurch können Sie insgesamt härter trainieren, was sich auch mit einem schnelleren Aufbau von Muskelmasse zeigt. Dies geschieht durch die Hypertrophie und die Hyperplasie unserer Muskelfasern, was soviel bedeutet wie Verdickung und Neubildung von Muskelfasern. Eine gesunde Ernährung sowie Nahrungsergänzung machen unser Training zusätzlich auch gesünder und natürlich effektiver.

Amino während des Diäts kann Sie beim Abnehmen enorm unterstützen. Dabei sind vor allem die Aminos L-Arginin, L-Glutamin, L-Methionin sowie L-Phenylalanin zu nennen. Die gezielte Zufuhr kann nämlich die Ausschüttung von Hormonen anregen, die schlank machen. Allgemein besteht ein großer Zusammenhang zwischen Körperfettanteil und der Ausschüttung von bestimmten Hormonen. STH ist beispielsweise ein extrem wichtiges schlankmachendes Hormon, welches nur im Schlaf produziert werden kann. Dieses fördert unsere Eiweißsynthese und den Fettabbau. Es wurde außerdem festgestellt, dass viele Übergewichtige wenig STH im Ihrem Blutkreislauf aufweisen. Ein supplementieren ist jedoch fast unmöglich, da eine Monatsration circa 500-800€ kostet und die Injektion nur unter Betreuung eines Spezialisten vorgenommen werden sollte. Daher bleibt nichts anderes übrig als unsere Ausschüttung auf natürlich Weise zu steigern, was durch die Einnahme der Aminosäuren L-Arginin, L-Glutamin und L-Methionin passiert. Diese sollten dann vor dem Schlafen auf nüchternen Magen eingenommen werden. L-Carnitin kann für viele Menschen eine Lösung sein, die mit dieser Aminosäure unterversorgt sind. Bei optimaler Zufuhr zieht diese nämlich Fettreserven schneller heran und verstoffwechselt diese, da es lieber Fett abbaut, als es zu speichern. Daher wird L-Carnitin auch oft als Fatburner bezeichnet und angeboten. Die Aminosäure L-Glutamin wirkt ebenfalls der Fettspeicherung entgegen, wohingegen L-Phenylalanin nur sehr sättigend wirkt.

Nun soll es aber um den Effekt während des Trainings gehen und welche Aminos hier sinnvoll sind. Im Allgemeinen sind Aminosäuren vor dem Training ein sinnvolles Supplement, welches Ihr Training komplett verändern kann. Das sind vor allem die BCAA's und L-Glutamin, da diese unsere Ausdauer und Kraft, vor allem bei niedrigerer Kalorienzufuhr, steigern. Nebenbei sollte aber viel getrunken werden, um Ihre Nieren nicht unnötig zu belasten. Aminosäuren während des Trainings wirken sich besonders bei langen und intensiven Trainingseinheiten positiv aus, aber auch in einer Diät. Außerdem können Aminos fast unmittelbar als Energiequelle genutzt werden, was bei natürlicher Nahrung nicht der Fall ist. Aminosäuren nach dem Training haben ebenfalls viele Vorteile. Nach einem intensiven Training ist unser Körper nämlich höher belastet als zuvor und kann fast die dreifache Mengen im Körper aufnehmen. Außerdem fördern sie die Regeneration der Muskeln und sorgen für einen schnelleren Aufbau. Eingenommen werden sollten diese aber nur bei Bedarf, was jedoch bei vielen der Fall ist. Außerdem sollten sie bei Unverträglichkeit sofort abgesetzt werden und Sie sollten einen Arzt dazu befragen.

Nun wurde schon vieles über die Aminos gesagt, wie aber sehen diese aus und wie kann ich diese konsumieren?

Es gibt einerseits das Aminosäuren Pulver und andererseits die Aminosäuren Kapseln, welche beide Vor- und Nachteile haben. Das Pulver ist beispielsweise praktischer in der Verwendung, da es mit allen möglichen Getränken genossen werden kann, sogar in Proteinshakes. Außerdem kann es äußerst unangenehm sein jeden Tag Kapseln zu schlucken, weshalb manche deshalb eher zum Pulver greifen. Die Kombination mit Proteinshakes bietet sich als Shake vor dem Training und Schlafen an, da dadurch die biologische Wertigkeit steigt. Es gelangt weiterhin sehr schnell in unseren Blutkreislauf. Die Kapseln sind beim Konsum jedoch deutlich unkomplizierter, da sie leicht zu transportieren sind und ausschließlich Wasser zum schlucken notwendig ist. Dadurch werden aber auch überschüssige Kalorien vermieden, was in Diäten sehr sinnvoll ist. Die Kombination mit Fruchtsäften oder ähnlichem kann nämlich schnell zur Kalorienbombe werden. Des Weiteren kann genauer dosiert werden, da alle Kapseln den gleichen Inhalt haben.

Aminosäuren Nebenwirkungen sind jedoch nur sehr begrenzt bekannt, da sie nur sehr selten auftreten. Die größte Gefahr ist die Fehldosierung, da schnell mal ein zu großer Löffel oder ein zusätzlicher Scoop im Getränk landen kann. Weiterhin kann es zur Beeinträchtigung von Medikamenten kommen, was sich in einer Stärkung, Reduzierung oder gar Neutralisierung bemerkbar machen kann.

Aminosäuren kaufen kann man für etwa 10-20€ in so gut wie jeder Ausführung und von so gut wie allen bekannten Herstellern von Supplementen. Im Allgemeinen kann man also von einem äußerst nützlichen Supplement sprechen, welches sehr vielseitig einsetzbar ist und unseren Körper in vielerlei Hinsicht unterstützt.

Was sind Aminosäuren?

Die Aminosäuren sind unentbehrlich für jeden Stoffwechsel vorgang und stellen die Grundlage alle Lebensvorgänge dar. Ihre wichtigste Aufgabe erfüllen sie beim optimalen Transport und Speicherung der Nährstoffen (Wasser, Fette, Mineralstoffe, Proteine und Vitamine). Durch die sinkende Qualität unseret Nahrungsmittel, wird die optimale Bereitstellung der Aminosäuren nicht gewährleistet und dadurch ist die Nahrungsergänzung mit Aminosäuren empfehlenswert. Welche unterschiedliche Aminosäuren gibt es?Man unterscheidet funktionelleAminosäuren (z.B. L-Glutamin, BCAA, L-Arginin, L-Taurin) und komplexe Aminosäuren, deren Produkte essentielle und nicht essentielle Aminosäuren enthalten. Der Körper kann bei Belastung nicht mehr die für den Muskelaufbau unverzichtbaren Aminosäuren ausreichend produzieren. Diese müssen dann über Aminosäureprodukte zugeführt werden. Inwiefern unterscheiden sich Aminosäure-Tabletten, Kapseln, Pulver und flüssige Aminosäuren?Um eine schlechte Ernährung tagsüber oder während einer Diät auszugleichen, eignen sich Aminosäure-Tabletten. Der Time-Release-Effekt der Tablette bewirkt, dass die Aminosäure zeitverzögert an die Muskulatur abgegeben wird. Deshalb werden die Tabletten auch gerne abends vor dem zu Bett gehen eingesetzt, da der Körper während der Nacht wichtige Aufbauprozesse erledigen kann. Aminosäuren Pulver, Kapseln und flüssige Aminosäuren werden dagegen schnell von dem Körper aufgenommen (manche sogar nach wenigen Minuten). Somit können Lücken sofort und nach dem Training, sowie morgens nach dem aufwachen erledigt werden.

Was sind Aminosäuren? Aminosäuren sind eins der beliebtesten Fitnesssupplements auf dem Markt. Es gibt sie in unzähligen Ausführungen, verschiedenen Formen und von so gut wie allen bekannten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aminosäuren

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind eins der beliebtesten Fitnesssupplements auf dem Markt. Es gibt sie in unzähligen Ausführungen, verschiedenen Formen und von so gut wie allen bekannten Herstellern von Fitnessprodukten. Es ranken sich außerdem unzählige Mythen rund um die kleinen Bausteine, aus denen unsere Proteine bestehen. Was Aminosäuren wirklich sind, wie sie wirken und wie man sie optimal einsetzt, können Sie im folgenden Artikel nachlesen.

Was sind Aminosäuren?

Es handelt sich bei Aminos um enorm wichtige organische Verbindungen, welche in drei Klassen einzuteilen sind. Es gibt nämlich die essenziellen, semi-essenziellen sowie die nicht essenziellen Aminos. Die essenziellen Aminos können jedoch im Gegensatz zu den anderen beiden nicht selbst von unserem Körper hergestellt werden, wodurch wir sie nur durch unsere Nahrung aufnehmen können. Diese sind vor allem in proteinreichen Lebensmitteln enthalten. Zu diesen gehören zum Beispiel L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin, welche wahrscheinlich eher unter dem Namen BCAA's bekannt sind. Zusätzlich zählen aber auch L-Lysin, L-Methionin, L-Phenylalanin, L-Threonin und L-Tryptophan. Zu den semi-essenziellen gehören L-Arginin, L-Cystein, L-Histidin und L-Tyrosin, weshalb L-Alanin, L-Asparagin, L-Glutamin, Glycin, Prolin sowie Serin zu den nicht essenziellen Aminos gehören. Diese übernehmen jedoch alle gleichermaßen wichtige Aufgaben in unserem Organismus. Dazu gehört beispielsweise der Transport und die Speicherung von Nährstoffen. Andererseits beeinflussen diese aber auch unsere Organe, Sehnen und Arterien. Weiterhin sind sie auch an der Wundheilung, sowie der Wiederherstellung von Gewebe, Muskeln, Haut und Haaren beteiligt. Des Weiteren können Aminos Probleme mit Stoffwechselstörungen beheben. Studien bewiesen außerdem, dass selbst das supplementieren mit Aminos sehr positiv wirkt und Ihr Wohlbefinden steigert. Zwar sind diese trotzdem weniger effektiv als Aminos aus der Nahrung, besitzen jedoch einen anderen wichtigen Vorteil. Wer sich ausreichend mit Aminos eindecken möchte, muss nämlich entweder sehr viel Nahrung zu sich nehmen oder zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen. Das supplementieren erspart Ihnen dadurch sehr viele überschüssige Kalorien, die Sie sonst zu sich nehmen müssten.

Die wichtigsten Aminos sind L-Arginin, BCAA's und L-Glutamin. Die Aminosäure L-Arginin kann beispielsweise Ihre Leistungsfähigkeit um bis zu 20% steigern. Das liegt wohl zu einem großen Teil an der stark geförderten Durchblutung, wodurch ein besserer Transport von Sauerstoff und Nährstoffen möglich wird. Zusätzlich schüttet L-Arginin aber auch Wachstumshormone aus, was unseren Muskelaufbau positiv beeinflusst. Bei den BCAA's (Valin, Leucin, Isoleucine) handelt es sich um verzweigtkettige Aminos, die zusammen eingenommen werden sollten, da der Konsum der einen die Wirkung der anderen verstärkt. Diese fördern unseren Muskelaufbau und sorgen für eine schnellere Regeneration unserer Muskeln. Weiterhin verhindern sie den Muskelabbau während eines Kaloriendefizits, was die Einnahme in der Diät sehr sinnvoll macht. Die Aminosäure L-Glutamin fördert die Proteinbiosynthese, was unserem Muskelaufbau ebenfalls zugute kommt. Weiterhin fördert sie Ihre Leistungen sowie die Regeneration der Muskeln. Sie stärkt aber gleichzeitig auch unser Immunsystem und verringert Ermüdungserscheinungen.

Der Aminosäuren Muskelaufbau kann durch verschiedene Aminos generiert werden, jedoch sind die effektivsten die BCAA's, L-Arginin und L-Carnitin. Diese steigern nämlich die Regeneration der Muskeln, die Fettverbrennung, den Pump sowie die Leistungen. Dadurch können Sie insgesamt härter trainieren, was sich auch mit einem schnelleren Aufbau von Muskelmasse zeigt. Dies geschieht durch die Hypertrophie und die Hyperplasie unserer Muskelfasern, was soviel bedeutet wie Verdickung und Neubildung von Muskelfasern. Eine gesunde Ernährung sowie Nahrungsergänzung machen unser Training zusätzlich auch gesünder und natürlich effektiver.

Amino während des Diäts kann Sie beim Abnehmen enorm unterstützen. Dabei sind vor allem die Aminos L-Arginin, L-Glutamin, L-Methionin sowie L-Phenylalanin zu nennen. Die gezielte Zufuhr kann nämlich die Ausschüttung von Hormonen anregen, die schlank machen. Allgemein besteht ein großer Zusammenhang zwischen Körperfettanteil und der Ausschüttung von bestimmten Hormonen. STH ist beispielsweise ein extrem wichtiges schlankmachendes Hormon, welches nur im Schlaf produziert werden kann. Dieses fördert unsere Eiweißsynthese und den Fettabbau. Es wurde außerdem festgestellt, dass viele Übergewichtige wenig STH im Ihrem Blutkreislauf aufweisen. Ein supplementieren ist jedoch fast unmöglich, da eine Monatsration circa 500-800€ kostet und die Injektion nur unter Betreuung eines Spezialisten vorgenommen werden sollte. Daher bleibt nichts anderes übrig als unsere Ausschüttung auf natürlich Weise zu steigern, was durch die Einnahme der Aminosäuren L-Arginin, L-Glutamin und L-Methionin passiert. Diese sollten dann vor dem Schlafen auf nüchternen Magen eingenommen werden. L-Carnitin kann für viele Menschen eine Lösung sein, die mit dieser Aminosäure unterversorgt sind. Bei optimaler Zufuhr zieht diese nämlich Fettreserven schneller heran und verstoffwechselt diese, da es lieber Fett abbaut, als es zu speichern. Daher wird L-Carnitin auch oft als Fatburner bezeichnet und angeboten. Die Aminosäure L-Glutamin wirkt ebenfalls der Fettspeicherung entgegen, wohingegen L-Phenylalanin nur sehr sättigend wirkt.

Nun soll es aber um den Effekt während des Trainings gehen und welche Aminos hier sinnvoll sind. Im Allgemeinen sind Aminosäuren vor dem Training ein sinnvolles Supplement, welches Ihr Training komplett verändern kann. Das sind vor allem die BCAA's und L-Glutamin, da diese unsere Ausdauer und Kraft, vor allem bei niedrigerer Kalorienzufuhr, steigern. Nebenbei sollte aber viel getrunken werden, um Ihre Nieren nicht unnötig zu belasten. Aminosäuren während des Trainings wirken sich besonders bei langen und intensiven Trainingseinheiten positiv aus, aber auch in einer Diät. Außerdem können Aminos fast unmittelbar als Energiequelle genutzt werden, was bei natürlicher Nahrung nicht der Fall ist. Aminosäuren nach dem Training haben ebenfalls viele Vorteile. Nach einem intensiven Training ist unser Körper nämlich höher belastet als zuvor und kann fast die dreifache Mengen im Körper aufnehmen. Außerdem fördern sie die Regeneration der Muskeln und sorgen für einen schnelleren Aufbau. Eingenommen werden sollten diese aber nur bei Bedarf, was jedoch bei vielen der Fall ist. Außerdem sollten sie bei Unverträglichkeit sofort abgesetzt werden und Sie sollten einen Arzt dazu befragen.

Nun wurde schon vieles über die Aminos gesagt, wie aber sehen diese aus und wie kann ich diese konsumieren?

Es gibt einerseits das Aminosäuren Pulver und andererseits die Aminosäuren Kapseln, welche beide Vor- und Nachteile haben. Das Pulver ist beispielsweise praktischer in der Verwendung, da es mit allen möglichen Getränken genossen werden kann, sogar in Proteinshakes. Außerdem kann es äußerst unangenehm sein jeden Tag Kapseln zu schlucken, weshalb manche deshalb eher zum Pulver greifen. Die Kombination mit Proteinshakes bietet sich als Shake vor dem Training und Schlafen an, da dadurch die biologische Wertigkeit steigt. Es gelangt weiterhin sehr schnell in unseren Blutkreislauf. Die Kapseln sind beim Konsum jedoch deutlich unkomplizierter, da sie leicht zu transportieren sind und ausschließlich Wasser zum schlucken notwendig ist. Dadurch werden aber auch überschüssige Kalorien vermieden, was in Diäten sehr sinnvoll ist. Die Kombination mit Fruchtsäften oder ähnlichem kann nämlich schnell zur Kalorienbombe werden. Des Weiteren kann genauer dosiert werden, da alle Kapseln den gleichen Inhalt haben.

Aminosäuren Nebenwirkungen sind jedoch nur sehr begrenzt bekannt, da sie nur sehr selten auftreten. Die größte Gefahr ist die Fehldosierung, da schnell mal ein zu großer Löffel oder ein zusätzlicher Scoop im Getränk landen kann. Weiterhin kann es zur Beeinträchtigung von Medikamenten kommen, was sich in einer Stärkung, Reduzierung oder gar Neutralisierung bemerkbar machen kann.

Aminosäuren kaufen kann man für etwa 10-20€ in so gut wie jeder Ausführung und von so gut wie allen bekannten Herstellern von Supplementen. Im Allgemeinen kann man also von einem äußerst nützlichen Supplement sprechen, welches sehr vielseitig einsetzbar ist und unseren Körper in vielerlei Hinsicht unterstützt.

Was sind Aminosäuren?

Die Aminosäuren sind unentbehrlich für jeden Stoffwechsel vorgang und stellen die Grundlage alle Lebensvorgänge dar. Ihre wichtigste Aufgabe erfüllen sie beim optimalen Transport und Speicherung der Nährstoffen (Wasser, Fette, Mineralstoffe, Proteine und Vitamine). Durch die sinkende Qualität unseret Nahrungsmittel, wird die optimale Bereitstellung der Aminosäuren nicht gewährleistet und dadurch ist die Nahrungsergänzung mit Aminosäuren empfehlenswert. Welche unterschiedliche Aminosäuren gibt es?Man unterscheidet funktionelleAminosäuren (z.B. L-Glutamin, BCAA, L-Arginin, L-Taurin) und komplexe Aminosäuren, deren Produkte essentielle und nicht essentielle Aminosäuren enthalten. Der Körper kann bei Belastung nicht mehr die für den Muskelaufbau unverzichtbaren Aminosäuren ausreichend produzieren. Diese müssen dann über Aminosäureprodukte zugeführt werden. Inwiefern unterscheiden sich Aminosäure-Tabletten, Kapseln, Pulver und flüssige Aminosäuren?Um eine schlechte Ernährung tagsüber oder während einer Diät auszugleichen, eignen sich Aminosäure-Tabletten. Der Time-Release-Effekt der Tablette bewirkt, dass die Aminosäure zeitverzögert an die Muskulatur abgegeben wird. Deshalb werden die Tabletten auch gerne abends vor dem zu Bett gehen eingesetzt, da der Körper während der Nacht wichtige Aufbauprozesse erledigen kann. Aminosäuren Pulver, Kapseln und flüssige Aminosäuren werden dagegen schnell von dem Körper aufgenommen (manche sogar nach wenigen Minuten). Somit können Lücken sofort und nach dem Training, sowie morgens nach dem aufwachen erledigt werden.