Express Whatsapp 0162 8252361
Versandkostenfrei ab € 50,- Bestellwert
Schneller Versand, am selben Tag bis 14 Uhr!
100% Geld-Zurück Garantie
Kostenlose Hotline 0511-76920307

Sinn und Zweck von Supplementen?

Was ist der Sinn und Zweck von Supplementen?

Mittlerweile nehmen viele Sportler Nahrungsergänzungsmittel, die auch als Supplemente bekannt sind. Das Ziel ist meist klar: es sollen sichtbare Erfolge erreicht und die Leistung soll optimiert werden. In den vergangenen Jahren wurde dieses Thema besonders heiß diskutiert. Das Gute ist, dass es im Moment viele Studien zu diesem Thema gibt. Tatsächlich lässt sich bereits hier feststellen, dass Supplemente schon wirken, wenn man auf die richtigen setzt.

Wie effektiv sind Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich?

Wir möchten ganz klar festhalten, dass es sehr viele Produkte auf dem Markt gibt, die eine sehr geringe Wirkung haben und manchmal gar nichts bringen. Nichtsdestotrotz sollte man nicht alle Supplemente bzw. Nahrungsergänzungsmittel verurteilen. Es gibt Supplemente, die durchaus sinnvoll und sogar empfehlenswert sind. Braucht man leistungssteigernde Präparate wirklich – oder kann man ebenso gut darauf verzichten?

Nahrungsergänzungsmittel sind synthetisierte Präparate wie zum Beispiel Protein-Pulver, Portein-Riegel, Kapsel für das Muskelwachstum, Energy-Drinks zur Leistungssteigerung sowie Fatburner, die vor allem während der Diätphase eingenommen werden. Die Qualität der Inhaltsstoffe variiert stark und es ist zudem wichtig, wo die Produkte hergestellt werden. Zu den Supplementen zählen ebenfalls Vitamine, Kreatin, Kohlenhydrate, Aminosäuren sowie Mineralstoffe. Die Nahrungsergänzungsmittel werden bzw. können vor, während oder nach dem Training eingenommen werden. Einige Supplemente sind vor dem Schlafengehen besonders sinnvoll, sagen zumindest die Hersteller. Im Vordergrund steht aber ein verbessertes Trainig, um letzten Endes mehr Muskeln aufzubauen. Sekundär ist die evidente Leistungssteigerung und ein damit verbundener Fettabbau.

Es stellt sich nun die Frage: Braucht man Nahrungsergänzungsmittel für ein optimales Training?

Die Frage ist nicht eindeutig zu beantworten. Einige Sportler kommen ohne Supplemente aus und erreichen ihre Ziele, andere sagen, dass sie unbedingt Supplemente brauchen, um ihre Ziele zu erreichen. Es gilt also: selbst ausprobieren und erst einmal ein Ziel haben. Dabei ist es sehr wichtig, dass man sich genau über die Produkte informiert. Welche Wirkung haben sie? Was können sie im Körper verursachen? Wann sollte man die Nahrungsergänzungsmittel einnehmen? Wie lange muss man sich einnehmen. Auf diese Fragen findet man im Internet viele Antworten, die logisch aufgebaut sind und einen klaren Sinn ergeben.

Was könnte wohl an dieser Stelle wichtig sein? Genau! Die Ernährung. Eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung ist ebenfalls wichtig und sollte beachtet werden, unabhängig davon, welche Ziele man hat. Ein Ernährungsplan ist auch wichtig.

Wichtig ist auch, aus welchem sportlichen Bereich du kommst. Wenn du viel Sport im Freien machst, dann sollte man eher den Fokus auf eine ausgewogene Ernährung legen. Viele Supplemente sind für das Krafttraining konzipiert, da es vor allem darum geht, Kilos zu verlieren oder Kilos aufzubauen. Außerdem geht es um die Straffung der Muskulatur. Und da können Supplemente schon helfen. So oder so: du tust was für deinen Körper und Sport ist ja bekanntlich gesund. Darüber müssen wir hier nicht sprechen.

Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel sollten erst ins Spiel kommen, wenn man besonders hart trainiert und viel Erfahrung mit sich bringt. Erfahrung meint hier, dass man bereits einiges an Supplementen und Trainingsmethoden ausprobiert hat. Es gibt nämlich unzählige Supplemente im Internet, die gar keine Wirkung haben. Erfahrungsberichte lesen und sich bei einigen Homepages informieren und beraten lassen. Erst dann kann man sich ein Bild von der ganzen Lage machen. Auf der anderen Seite helfen Supplemente überhaupt nicht, wenn man jeden Tag Fast-Food oder Schokolade isst.

Die Schlussfolgerung: Es gibt einige gute Gründe, Supplemente zu nehmen:

  • Wenn du beispielsweise einen Trainingsplan hast
  • Wenn du mehr Muskeln aufbauen möchtest, du aber seit Jahren keine Fortschritte machst
  • Wenn du eine Diät machst
  • Wenn der Regenerationszeit zu kurz ist
  • Wenn du nicht genug und die notwendigen Nährstoffe zu dir nimmst.
  • Wenn du Muskelprozesse beschleunigen möchtest
  • Wenn du Vegetarier oder Veganer bist
  • Wenn du deine Grenzen kennenlernen möchtest

Eine entscheidende Frage: Welche Nahrungsergänzungsmittel sind effektiv?

Diese Frage ist überhaupt nicht einfach zu beantworten. Du solltest dir auf jeden Fall darüber im Klaren sein, welche Supps etwas bei dir bringen und welche nicht. Du kannst viele Supps ausprobieren, ist aber wenig sinnvoll für das Portemonnaie. Also: viele lesen und sich gut informieren. Wir möchten im Folgenden nicht zwischen Basissupplementen und speziellen Supplementen unterscheiden. Es ist lediglich eine reine Auflistung verschiedener Supplement-Bereiche, die sich seit einigen Jahren bewährt haben.

Wichtige Supplemente:

Vitamine: Sorgen für eine verbesserte Leistungsfähigkeit, helfen bei der Knochenbildung und unterstützen das Immunsystem. Sehr wichtig, wenn man viel und hart trainiert.

Fette (Omega-3 Fettsäuren): Stressreduktion, fördern die Fettverbrennung und unterstützen bei vielen körperlichen Prozessen.

Kreatin Monohydrat: wird seit Jahrzehnten untersucht. Es gehört zu den leistungssteigernden Supps. Zudem ist es wirklich effektiv und viele Sportler berichten ausschließlich Positives über das Kreatin. Es hilft auch bei dem fettfreien Muskelaufbau.

Fatburner: stimmt die Ernährung, dann kann man mit Supplementen aus dem Bereich Fatburner den Kalorienverbrauch etwas weiter nach oben treiben, so dass in kürzerer Zeit mehr Fett verbrannt werden kann. Sie dienen quasi als Unterstützung zur Diät.

Zink und Eiweiß: Beim Sport schwitzt der Körper leider auch Zink aus. Deshalb sollte man etwas Zink in Kombination mit Eiweiß (Protein-Pulver) zu sich nehmen. Zink hilft nämlich beim Fett-, Zucker- und Eiweißstoffwechsel. Da gibt es auch ebenfalls viele Präparate auf dem Markt.

Fazit: Es gibt Supplemente die wirken, einige sind einfach nur Geldverschwendung. Trotzdem sollte man nicht alle Supplemente verurteilen. Wie in jedem Bereich gibt es gute und schlechte Präparate bzw. Produkte. Man sollte sich gut informieren, bevor man Supplemente konsumiert.



Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.